Konfirmation – Teil 1

 

Fisch von oben

Die Konfirmationszeit schleicht nun langsam aus und ich habe ein wenig Luft euch meine Torten zu zeigen.

Die ersten zwei Torten sind für einen Arbeitskollegen entstanden. Seine Tochter hatte Konfirmation und er fragte nach, ob ich ihm nicht zwei Torten zaubern konnte. Seine Frau und er hatten viele Gäste eingeladen und so wurden es tatsächlich zwei Torten. Ein besonderer Wunsch war dabei: Es sollte eine Torte in Form eines Fisches geben. So etwas hatte ich noch nicht gemacht. Die Autotorten waren die einzigen nicht runden Torten, auf die ich meine Erfahrung bauen konnte. Also habe ich zwei mal einen Biskuit auf einem Blech gebacken. Der erste ist zum Glück etwas höher gewesen, so konnte ich ihn einmal durchschneiden. Die Biskuitschichten in die Form des Fisches zu schneiden war gar nicht so kompliziert wie ich dachte. Dafür war das einstreichen mit der Ganache nicht ganz so einfach. Die Ecken der Flosse waren etwas instabil und die Schichten rutschten zuerst weg. Doch ab dem Einstreichen war es dann relativ einfach. Seit ich den „guten“ Fondant von der Firma Callebaut benutze reißen mir die Seiten auch nicht mehr ein. Ich bin immer noch sehr dankbar, dass ich diesen Tipp auf der Tortenmesse letztes Jahr bekommen habe. Mein Kollege und seine Freu hatten sehr genaue Vorstellungen, wie die Torte auszusehen hat und ich habe eine schwarz/weiß und eine bunte Zeichnung im Vorfeld angefertigt, um auch alle Zufrieden zu stellen. Es hat sich gelohnt. Bei der Abholung der Torte sah ich ein freudiges Gesicht 🙂

Hier bekommt ihr nun ein paar Eindrücke:

Karte mit FischFischschwarm

Die Fischchen habe ich mit einem Ausstecher geformt und gelben Fondant dafür benutzt. Die fertigen Formen habe ich dann mit grüner und blauer Puderfarbe angemalt und dann mit einem blauen Stift das Auge platziert. Durch die Puderfarbe entstand ein fliesender Übergang und beide Farben schimmerten zusammen. Bei dem zweiten Bild seht ihr ein Teil der Einladungskarte zur Konfirmation. Bei dem bemalen der Fische und dem Design der Torte habe ich versucht mich genau an das Schema zu halten. Auf den unteren Bildern seht ihr den Zuschnitt des Biskuits und die erste Schicht der Füllung. Es war eine Butter-Quark-Creme mit Beeren und frischen Beeren auf dem Biskuit. Nach dem Anschneiden der Torte stellte sich wohl heraus, dass der Biskuit viel von der Feuchtigkeit der Creme aufgesogen hatte und dadurch etwas trocken wurde. Also sollte man beim nächsten Mal eine andere Beeren Füllung bevorzugen. Habt ihr ein tolles Beerenrezept?

Fischschablone Fisch erste Füllung

Bei der runden Torte war ich dann mehr in meinem Element, da ich mich hier schon auf Erfahrungswerte stützen konnte. Die Füllung war eine Butter-Frischkäse-Pfirsich Füllung mit frischen Pfirsichen.

Biscuiterste Schicht belegt Pfirsich

Und so sah die Finale Torte dann aus:

runde TorteNahansicht

Ich wünsch euch ein paar sonnige Tage und gratuliere noch einmal allen Konfirmationskindern von Herzen.

Eure bergische Backfee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*