Brownies mit Brezeln

brezel3

Für diese besondere Kombination habe ich mir ein Rezept vom backbuben ausgesucht und es nach meinem Geschmack abgeändert. Es ist eine Kombination aus salzig und süß und damit genau das richtige für einen verwöhnten Gaumen. Dadruch, dass es nicht zu süß ist, schmeckt der Brownie nicht zu mächtig und man kann ihn mit gutem Gewissen genießen.

  • 4 Eier (M)
  • 250 g Zucker
  • 120 g Butter
  • 2 TL Vanillezucker
  • 160 g Mehl
  • 70 g Back-Kakao
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • Kleine Tasse Sprudelwasser
  • 100 g backstabile Schokoladendrops
  • 30 zerbröselte Salzbrezeln + 30 ganze Salzbrezeln
  • Meersalz (zur Deko)

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen, eine Brownieform (33×22 cm) einfetten. Die Butter schmelzen. Mehl, Back-Kakao, Backpulver & Salz in einer Schüssel vermischen.

Die Eier 3 Minuten aufschlagen, dann den Zucker einrieseln lassen. Die geschmolzene Butter & den Vanillezucker dazugeben.  Dann nach und nach die Mehlmischung und das Sprudelwasserhinzufügen. Anschließend die Schokoladendrops unter den Teig rühren. Die Hälfte des Teiges in die Brownieform geben und verstreichen.

brezel4

Hier seht ihr den Anfang der Brownies. Eine Schicht des Teigs ist schon in der Form und die Krümmel (nicht zu klein machen) liegen auf der ersten Schicht. Die zweite Schicht wird nun drüber gegossen und verteilt. Anschließend dann die ganzen Salzbrezel auf dem Teig dekorativ verteilen, so das ihr nach dem Backen genau an den freien Stellen die Stücke herausschneiden könnt. Jetzt werden sie 25 Minuten gebacken.

brezel1

Herausnehmen und die Form auf einem Kuchengitter leicht abkühlen lassen. Achtet bitte darauf, dass ihr die Brownies nicht zu lange im Backofen lasst. Sie werden sonst zu feste. Falls es euch dennoch passiert.könnt ihr sie immer noch als Schokokuchen „verkaufen“. Die Esser werden dann trotzdem begeistert sein 🙂 . Wenn ihr noch etwas Besonderes machen möchtet, dann nehmt ein wenig Meersalz und streut es oben über den Teig. Durch das weiß des Salzes bekommt es ein bisschen Glanz und es intensiviert den Salzgeschmack.

brezel2

Und nun könnt ihr, wie oben erwähnt, die Brownies in kleine Stücke schneiden, damit sie schön handlich sind. So kann man sie schneller essen ohne eine Gabel zu benutzen und wer möchte bei einer solchen Sünde schon gerne „anständig“ essen? 😉

Guten Appetit! Eure Bergische Backfee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*